• Über 350.000 Kunden
  • 24h Versand bei Lagerware
  • 10.000 m² Produktions- & Lagerflächen
  • Qualität vom Hersteller seit 2001
Schalldämmung mit Verbundschaum oder Esterschaum

Wenn Sie Schall effektiv dämmen möchten (also das er nicht nach draußen kommt oder von draußen nicht nach drinnen), benötigen Sie generell schwere, massereiche Materialien. Noppenschaum oder Pyramidenschaum eignen sich hier kaum - mit diesen Schaumstoffen können Sie überwiegend Hall im Raum reduzieren, dämmen aber weniger nach außen. Hier bieten wir Verbundschaumstoff und Esterschaumstoff an. Welchen von beiden Sie verwenden sollten, erklären wir Ihnen hier.

Esterschaumstoff als Schalldämmung

Unser Esterschaumstoff hat ein Raumgewicht von ca. 30 - 35Kg/m³ (Kubikmeter!). Er gehört damit schon zu den schwereren Schaumstoffen. Großer Vorteil - der Schaumstoff ist einheitlich grau und wird oftmals verwendet, wenn man den Schaumstoff direkt sehen kann. Dafür ist das Gewicht nicht so hoch, wie beim Verbundschaum. Esterschaumplatten eignen sich für eine schnelle Lärmdämmung, wenn der Lärm nicht zu stark gedämmt werden muss, sondern eine kleine Dämmung ausreicht und man einen ansehnlichen Schaumstoff verbauen möchte, den man nicht extra kaschieren muss.

Verbundschaumstoff als Schalldämmung

Zu einer ganz anderen Klasse gehören unsere Verbundschaumstoffe, die wir hochwertig verpressen - mit einem Raumgewicht von ca. 120Kg/m³ (Kubikmeter!) gehören sie zu den schwersten Schaumstoffen und dämmen in jedem Bereich ganz hervorragend. Er ist rund 4 mal schwerer, als unsere Ester Schalldämmung und dämmt daher wesentlich besser. Optisch mag er nicht besonders schön aussehen - daher wird er oft versteckt eingebaut z.B. in Gehäusen von Kompressoren, Pumpen, Computern oder auch als Zwischenwanddämmung oder Deckendämmung (Stichwort: Tonstudio oder Proberaum). Mit diesem Schaumstoff dämmen Sie zum günstigen Preis ganz hervorragend.

 

Sie müssen sich also entscheiden: Die bessere Optik liefert unser Esterschaumstoff - die bessere Dämmung unser Verbundschaumstoff. Natürlich ist die Lärmdämmung auch abhängig von der Plattendicke, die gewählt wird - je dicker, umso besser die Dämmung. Eine gute Dämmung beginnt meist ab Stärken von 4cm aufwärts.